header unternehmen2
L

Geschichte

1948-2013 - Die Unternehmensgeschichte


Im Jahre 1948 gründete Herr Helmut Woermann sein Unternehmen als Familienbetrieb. Zunächst war geplant, dass er in der Tempelhofer Ringbahnstr. die Firma seines Onkels, Herrn Deichgräber, übernehmen sollte. Dieses Vorhaben scheiterte an den zerstörerischen Auswirkungen des Krieges. Da die Arbeitslosigkeit keine Alternative bot, nahm er seinen ganzen Mut zusammen und wagte mit viel Schwung, Ideenreichtum und Fleiß den Sprung in die berufliche Selbständigkeit.

Der Schwerpunkt war damals die Bauklempnerei. Außerdem fertigte er nach eigenen, noch heute erhaltenen Schablonen, Eimer und Gießkannen aus Zink an. Da das Geld knapp war, waren die Hausfrauen Herrn Helmut Woermann dankbar, dass er Aluminiumkochtöpfe und Waschzubehör reparierte.

werkbankVon 1977 bis 2006 wird die Firma von den Söhnen Santer und Joachim Woermann geführt. Seit 2006 liegt die Geschäftsführung in den Händen von Herrn Joachim Woermann.

Die Bauklempnerei steht heute nicht mehr an erster Stelle, denn diese Leistung wurde vom Dachdecker-Gewerbe übernommen. Dafür ist die Firma längst zum klassischen Sanitärbereich, zur Gasinstallation, zum Heizungsbau und zur Lüftungstechnik vorgedrungen. Dank der kontinuierlichen Weiterbildung der Firmeninhaber gehört auch der zukunftsweisende Bereich der Solartechnik zum Aufgabengebiet.

Überwiegend kommen die Kunden aus Berlin - vereinzelt sind die Mitarbeiter der Firma auch im Umland tätig. Das Arbeitsfeld erstreckt sich vom Einfamilienhaus über Mietshäuser und gewerbliche Immobilien bis zu Grosskesselanlagen in Fabriken.

Egal, ob kleine Dichtungen oder eine Badsanierung, jeder Kunde erhält die gleiche Aufmerksamkeit.